Aktivitätenübersicht

Alle Aktivitäten 24 Ergebnisse

Themen
Kategorie
format
Jahr
    • Frühjahrsakademie Roggenburg 2024

      Die Studienstiftung des Deutschen Volkes bietet jedes Jahr eine einwöchige Frühjahrsakademie im Kloster Roggenburg an, die sich an interessierte Stipendiat*innen richtet. Auch im Rahmen der nächsten Frühjahrsakademie übernehmen einige Mitglieder der Jungen Akademie die Leitung von Arbeitsgruppen.

      Themen:

      eventBeginsOn
      18.02.24
      eventEndsOn
      23.02.24

      Veranstaltungszugang: Intern

      Kloster Roggenburg

    • Manifest „Reclaiming Europe“

      Die Junge Akademie und die Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften (BBAW) veröffentlichen zusammen mit Partnerinstitutionen das Manifest „Reclaiming Europe“ zur gesellschaftlichen und politischen Rolle und Verantwortungen der Wissenschaften im Bezug auf Osteuropa.

      Themen:

      2024

    • Workshop „Wissenschaft in der Debatte“

      Zur Rolle der Geistes-, Gesellschafts- und Rechtswissenschaften in politischen Debatten. Was sind Funktionen und Konsequenzen ihrer Teilhabe?

      Themen:

      eventBeginsOn
      07.10.23

      Veranstaltungszugang: Intern

      Berlin

    • Lesung „Migration, outer and inner. Identity, plural and none. Words, uttered and unheard“ im Rahmen des Workshops „Archiv und Identität“

      In einem internen Workshop und einer anschließenden öffentlichen Lesung beschäftigen sich Mitglider der Jungen Akademie mit dem Themenkomplex „Archiv und Identität“.

      Themen:

      eventBeginsOn
      14.07.23
      eventEndsOn
      14.07.23

      Veranstaltungszugang: öffentlich

      Weingut Andreas Dilger Urachstraße 3 79102 Freiburg im Breisgau

      18:00 — 19:30

      Ein Puzzle mit nebeneinander stehenden Menschen. Einige Puzzleteile fehlen.
    • Workshop „Geld und Gesellschaft“

      Die Mitglieder der AG „Geld und Gesellschaft“ organisieren einen internen Workshop.

      Themen:

      eventBeginsOn
      27.04.23
      eventEndsOn
      27.04.23

      Veranstaltungszugang: Intern

      Potsdam

    • KlimaLecture #8 Energiemärkte und Klimaschutz

      Sind die europäischen Energiemärkte klimaschutzfit? Welche Maßnahmen auf europäischer und nationaler Ebene zur Förderung der Energiewende gibt es bereits - welche sind noch notwendig? Wo stehen wir heute bei der Energiewende in Europa, was sind die größten Herausforderungen? Wie werden zukünftige klimaneutrale Energiesysteme aussehen - und können diese auch im Einklang mit heutigen Marktregeln funktionieren?

      Zu diesen und weiteren Fragen kommen Vertreter*innen der Jungen Akademie mit Johannes Schmidt (Universität für Bodenkultur Wien) in der 8. KlimaLecture ins Gespräch.

      Themen:

      eventBeginsOn
      28.03.23
      eventEndsOn
      28.03.23

      Veranstaltungszugang: öffentlich

      Online

      18:00 — 19:30

    • Frühjahrsakademie Roggenburg

      Die Studienstiftung des Deutschen Volkes bietet jedes Jahr eine einwöchige Frühjahrsakademie im Kloster Roggenburg an, die sich an interessierte Stipendiat*innen richtet. Auch im Rahmen der nächsten Frühjahrsakademie übernehmen einige Mitglieder der Jungen Akademie die Leitung von Arbeitsgruppen.

      Themen:

      eventBeginsOn
      26.03.23
      eventEndsOn
      01.04.23

      Veranstaltungszugang: Intern

      Kloster Roggenburg

    • Der symmetrische Fehlschluss. Kausale Asymmetrien in Politik und Politikwissenschaft

      Kolloquium „A/Symmetrie — Interdisziplinäre Perspektiven“

      Die praktische Politik versteht kausale Beziehungen häufig als inhärent symmetrisch. Der Vortrag von Lukas Haffert hinterfragt diese einfache Symmetrieannahme und argumentiert, dass viele kausale Beziehungen in der sozialen Welt inhärent asymmetrisch sind. Deshalb sollten die Politik, aber auch die Politikwissenschaft in ihrer Theorie und ihrer Empirie, asymmetrischen Wirkungsbeziehungen mehr Aufmerksamkeit schenken.

      Themen:

      eventBeginsOn
      13.12.22
      eventEndsOn
      13.12.22

      Veranstaltungszugang: öffentlich

      Online

      18:00 — 19:30

    • Kolonialität des Wissens und Asymmetrien in der globalen Wissensproduktion

      Kolloquium „A/Symmetrie — Interdisziplinäre Perspektiven“

      Der Beitrag von Julia Gurol thematisiert die kolonialen Kontinuitäten, die zu Asymmetrien in den globalen Strukturen der Wissensproduktion führen und diskutiert, in welcher Form Theorie in den Internationalen Beziehungen ihren Referenzrahmen über den sogenannten Globalen Norden hinaus expandieren und somit ihre konzeptuellen Ressourcen angesichts zunehmend globaler Herausforderungen erweitern kann.

      Themen:

      eventBeginsOn
      08.12.22
      eventEndsOn
      08.12.22

      Veranstaltungszugang: öffentlich

      Online

      18:00 — 19:30

    • 2023 – one day, one day at a time 

      Der Kalender 2023 der Jungen Akademie ist erschienen.

      Themen:

      date
      01.12.22
      Eine Doppelseite aus dem Kalender. Abgebildet ist das Kunstwerk "Doppelgänger-Powered Beanpole Soul Sheets - Mesmerizing Mesh #61" von Haegue Yang. Zu sehen sind abstrakte Gestalten in Weiß, Gelb und Schwarz auf dunkelblauem Untergrund.
    • 2023 – one day, one day at a time: Kalender 2023

      Der Buchkalender 2023 der Jungen Akademie mit dem Titel 2023 – one day, one day at a time lädt über seine organisatorische Funktion als Jahresplaner hinaus dazu ein, über die Zeit und ihre Muster als integrale Bestandteile allen Lebens auf der Erde nachzudenken.

      Themen:

      Anna Lisa Ahlers, Michael Bies, Isabelle Dolezalek, Rona Kobel, Hermine Mitter, Senthuran Varatharajah

      Berlin 2022

    • Transferveranstaltung „Technologie- und Innovationstransfer“

      Am 7. November 2022 findet in Berlin das Symposium „Technologie- und Innovationstransfer“ statt, das von der Universitätsallianz (UA) 11+ initiiert und organisiert wird und an dessen Ausrichtung die Junge Akademie gemeinsam mit dem Stifterverband als Kooperationspartnerin beteiligt ist.

      Themen:

      date
      07.10.22
    • Das Präsidium der Jungen Akademie verurteilt Gewalt an Universitäten in Iran

      Das Präsidium der Jungen Akademie verurteilt die offene und exzessive Gewalt gegen friedlich demonstrierende Studierende, Wissenschaftler*innen und Mitarbeiter*innen auf dem Gelände der Scharif-Universität für Technologie in Irans Hauptstadt Teheran am vergangenen Wochenende. Wir sprechen uns eindeutig gegen Verletzungen der Meinungs- und Wissenschaftsfreiheit und Diskriminierungen jeglicher Art aus.

      Themen:

      2022

    • Workshop „Global Publics and their Actors“

      Am 9.9.2022 veranstaltet Valeska Huber, Historikerin und Mitglied der Jungen Akademie, mit dem Team ihrer Emmy Noether-Gruppe „Reaching the People: Communication and Global Orders in the Twentieth Century“ einen eintägigen Workshop zum Thema „Globale Öffentlichkeiten“.

      Themen:

      eventBeginsOn
      09.09.22
      eventEndsOn
      09.09.22

      Veranstaltungszugang: Intern

      Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften

      09:30 — 17:00

    • Workshop „Schräge Vormoderne Herrscher in (Post-)Moderner Rezeption“

      Die AG Populärkultur(en) der Jungen Akademie beschäftigt sich unter dem Arbeitstitel „Schräge Herrscher der Vormoderne in (post-)moderner Rezeption“ in Korrelation zu Akteur*innen der Gegenwart mit der faszinierenden Figur des römischen Kaisers Elagabal. Sie plant dazu unter anderem eine multimediale Ausstellung. Ein erster interner Workshop zu dem Vorhaben findet vom 19.-20.8.2022 in Berlin statt.

      Themen:

      eventBeginsOn
      19.08.22
      eventEndsOn
      21.08.22

      Veranstaltungszugang: Intern

      Berlin

    • Kaminabend der AG Künstliche Intelligenz

      Beim nächsten Kaminabend der AG Künstliche Intelligenz ist JA-Alumna Ulrike von Luxburg zu Gast. Von Luxburg ist Professorin für Informatik an der Universität Tübingen und Fellow am Max-Planck-Institut für intelligente Systeme.

      Themen:

      eventBeginsOn
      23.03.22

      Veranstaltungszugang: Intern

      Online

      16:00 — 17:00

    • Workshop „Sehnsuchtsorte“

      Mitglieder der Jungen Akademie veranstalten den Workshop „Sehnsuchtsorte“. Untersucht und diskutiert werden die Thematisierung und Inszenierung von Sehnsuchtsorten in verschiedenen Bereichen, etwa Literatur, Musik, Kunst, Politik, Philosophie, Wissenschaft und Gesellschaft.

      Themen:

      eventBeginsOn
      14.03.22
      eventEndsOn
      17.03.22

      Veranstaltungszugang: Intern

      Villa La Collina

    • KlimaLectures #7: Ziviler Ungehorsam und Klimawandel

      Wie weit darf Protest in einer Demokratie eigentlich gehen? Was ist unter dem Begriff des zivilen Ungehorsams zu verstehen? Und unter welchen Bedingungen darf auch radikaler Protest als legitim gelten? Die 7. KlimaLecture der Jungen Akademie widmet sich der Frage nach der Bedeutung und Rechtfertigung von Klimaprotesten.

      Themen:

      eventBeginsOn
      09.03.22

      Veranstaltungszugang: öffentlich

      Online

      18:00 — 19:30

    • Kaminabend „Das Ungesagte in der Wissenschaft" - Teil III

      Die Gesprächsreihe des Präsidiums steht unter dem Motto „Das Ungesagte in der Wissenschaft - Religion, Emotionen und Werte - Der etwas andere Kaminabend". Zum dritten virtuellen Kaminabend ist Anne Peters eingeladen, u.a. Direktorin des Max-Planck-Instituts für ausländisches öffentliches Recht und Völkerrecht in Heidelberg.

      Themen:

      eventBeginsOn
      12.01.22

      Veranstaltungszugang: Intern

      Online

      19:00 — 20:00

    • diejungeakademie@ Theater Neumarkt Zürich

      Der Nahe Osten als Utopie?

      Wo könnten konkrete Ansatzpunkte für neue Utopien in der Region jenseits der Tagespolitik liegen? Diese und weitere Fragen diskutieren Simon W. Fuchs und Caspar Battegay von der Jungen Akademie mit weiteren Expert*innen im Theater Neumarkt in Zürich.

      Themen:

      eventBeginsOn
      08.12.21

      Veranstaltungszugang: öffentlich

      Theater Neumarkt Zürich

      20:00 — 21:30

    • Kaminabend "Das Ungesagte in der Wissenschaft" - Teil II

      Die neue Gesprächsreihe des Präsidiums steht unter dem Motto "Das Ungesagte in der Wissenschaft - Religion, Emotionen und Werte - Der etwas andere Kaminabend". Zum zweiten virtuellen Kaminabend ist Christoph Markschies eingeladen, Präsident der BBAW und Inhaber des Lehrstuhls für Antikes Christentum an der Humboldt-Universität zu Berlin.

      Themen:

      eventBeginsOn
      07.12.21

      Veranstaltungszugang: Intern

      Online

      19:00 — 20:00

    • Kaminabend "Das Ungesagte in der Wissenschaft"

      Unter dem Motto "Das Ungesagte in der Wissenschaft - Religion, Emotionen und Werte - Der etwas andere Kaminabend" startet eine neue Gesprächsreihe des Präsidiums. Zum ersten virtuellen Kaminabend ist Cyrus Schayegh eingeladen, Professor für Internationale Geschichte und Politik am Graduate Institute Geneva.

      Themen:

      eventBeginsOn
      24.11.21

      Veranstaltungszugang: Intern

      Online

      20:00 — 21:00

    • diejungeakademie@ Deutsches Hygiene-Museum Dresden

      +++ NEUER TERMIN +++

      Das soziale Gehirn

      Wie wir verstehen, was andere denken und fühlen

      Philipp Kanske Psychologe und Neurowissenschaftler an der Technischen Universität Dresden, besucht im Rahmen der Veranstaltungsreihe diejungeakademie@ das Deutsche Hygiene-Museum Dresden.

      Wie verstehen wir, was andere Menschen denken? Wie schaffen wir es, uns in andere einzufühlen? Unsere Fähigkeit, uns in sozialen Gemeinschaften zu bewegen, hängt davon ab, dass wir Zugang zu diesen inneren, nicht beobachtbaren Zuständen anderer haben. Der Abend beleuchtet, wie die sozialen Neurowissenschaften die Fähigkeit unseres Gehirns zu Empathie und Perspektivübernahme erforschen. Spiegelt das Gehirn, was in anderen vorgeht? Oder baut es abstrakte Theorien? Auch unterscheiden sich Menschen stark darin, wie gut sie sich eindenken und -fühlen können und Probleme zur Entstehung psychischer Störungen beitragen. Wie sich die Fähigkeiten üben lassen, soll am Abend kurz praktisch ausprobiert werden.

      Themen:

      eventBeginsOn
      04.11.21

      Veranstaltungszugang: öffentlich

      Deutsches Hygiene-Museum, Lingnerplatz 1, 01069 Dresden

      19:00 — 21:00

    • Diskussion und Round Table: University Histories and the Place of the University Today

      Welchen Stellenwert hat die Universität in der heutigen Gesellschaft? Wie sollte die Universität als Teil des öffentlichen Raums physisch beschaffen sein? Die Veranstaltung lädt dazu ein, über diese und verwandte Fragen nachzudenken und das Beispiel der Central European University (CEU) und deren Umzug von Budapest nach Wien auf die Geschichte der Universitäten zu beziehen - und umgekehrt.

      Es wird um den „Ort” der Universität in doppelter Hinsicht gehen: im Hinblick auf die komplexen Beziehungen zwischen Universität und Gesellschaft und im Hinblick auf den physischen Raum, der durch den Standort und die Architektur der Universität geschaffen wird. Je nach Universitätsmodell kann der soziale und gesellschaftspolitische Platz der Universität deutlich variieren: So hat zum Beispiel eine Forschungsuniversität eine andere Rolle als ein Liberal Arts College. Ebenso verraten uns der Platz einer Universität auf der Stadtkarte und ihre räumliche Organisation viel darüber, wie sich Lehr- und Forschungskonzepte im Laufe der Zeit verändert haben. Ferner lassen sich Aussagen treffen über die Unterscheidung zwischen akademischen und anderen Wissensformen, über die Teilung und Konvergenz zwischen verschiedenen Disziplinen, über die Art und Weise, wie Universitäten Wissen generieren und vermitteln, und über die Rolle, die sie im öffentlichen Leben gespielt haben (oder spielen sollten).

      Die Veranstaltung findet in englischer Sprache statt. Sie wird von den Mitgliedern der Jungen Akademie Jan Hennings und Fabian Krämer organisiert und findet im neu eröffneten Gebäude der CEU in der Quellenstraße in Wien statt. Sie wird Wissenschafts- und Universitätshistoriker*innen in ein Gespräch mit Akteur*innen und Planer*innen des gegenwärtigen Universitätslebens bringen.

      Themen:

      eventBeginsOn
      20.11.19

      Veranstaltungszugang: öffentlich

      Central European University, Quellenstraße 51, 1100 Wien, Österreich

      17:30 — 20:00

Alle Ergebnisse