• Events
  • Wissensstadt Berlin 2021: Wissen auf die Hand / Forschung on the rocks

Wissensstadt Berlin 2021: Wissen auf die Hand / Forschung on the rocks

Event

Starts on
02.07.21

15:00 — 20:00

Platz vor dem Roten Rathaus, 10178 Berlin

Event access: Public

With the joint project "Wissensstadt Berlin 2021", Berlin as a location for research and science is presenting itself to a broad public this year by means of numerous events.

Die Junge Akademie is participating with several activities. Among other things, it will be represented with two booths as part of a day of action on July 2 on the square in front of the Rotes Rathaus. At the booth "Wissen auf die Hand", representatives of Die Junge Akademie will answer all questions about research and science. Next door at “Research on the rocks" glacier drilling can be tested.

Participating members/alumni:
Isabelle Dolezalek (art historian)
Lukas Haffert (political scientist)
Christoph Lundgreen (ancient historian)
René Orth (climate researcher)
Fabian Schmidt (astrophysicist)

For more information click here.

participating Members

participating Alumnae / Alumni

more events

    • Asymmetrie und Reziprozität in der Moralphilosophie

      Kolloquium „A/Symmetrie — Interdisziplinäre Perspektiven“

      Emmanuel Levinas ist in der Philosophie bekannt dafür, dass er die Moral ausgehend von der Begegnung mit dem anderen Menschen als asymmetrisches Verhältnis beschreibt. In ihrem Vortrag wird Eva Buddeberg zeigen, warum Levinas die Grunderfahrung der Moral überhaupt als asymmetrisch kennzeichnet, bevor sie dann erläutern wird, warum die hier festgestellte Asymmetrie nicht der Forderung nach Gleichheit bzw. Reziprozität entgegensteht, sondern auf einer anderen Ebene zu verorten ist.

      Topics:

      Starts on
      30.01.23
      Ends on
      30.01.23

      Event access: Public

      online

      18:00 — 19:30

    • Zur A/Symmetrie pädagogischer Autorisierungen in Schule und Unterricht

      Kolloquium „A/Symmetrie — Interdisziplinäre Perspektiven“

      Zumeist gilt das Verhältnis von Erziehenden und Zu-Erziehenden aufgrund des Generationenverhältnisses als ein asymmetrisches. Diese anthropologisch bedingt verstandene Asymmetrie bildet einen zentralen legitimatorischen Ausgangspunkt zur Autorisierung pädagogischen Handelns in der Schule. Paradoxerweise wird die pädagogische Autorisierung zugleich als eine verstanden, die auf ihre eigene Abschaffung hin ausgerichtet ist. Thorsten Merls Vortrag beleuchtet entlang dieser erziehungswissenschaftlichen Perspektiven das Verhältnis von A/Symmetrie und pädagogischer Autorisierung im Kontext des Schulunterrichts.

      Topics:

      Starts on
      06.02.23
      Ends on
      06.02.23

      Event access: Public

      online

      18:00 — 19:30

    • Spring Academy Roggenburg

      Every year, the German Academic Scholarship Foundation offers a one-week Spring Academy at the monastery of Roggenburg for interested scholarship holders. At the next Spring Academy, some members of Die Junge Akademie will be leading working groups.

      Topics:

      Starts on
      26.03.23
      Ends on
      01.04.23

      Event access: Internal

      Kloster Roggenburg