• Events
  • Rebellious Teaching Masterclass 2: Refusing to play the ‘respectability’ game – rejecting the stereotypical academic persona

Rebellious Teaching Masterclass 2: Refusing to play the ‘respectability’ game – rejecting the stereotypical academic persona

Event

Starts on
28.01.21

16:00 — 17:00

online

Event access: Public

In our second Masterclass, moderated by Rebellious Teaching founder Nausikaä El-Mecky, Dr. Reyhan Şahin aka Lady Bitch Ray (PhD Linguistic) und Madita Oeming (Porn Studies Paderborn) will discuss the advantages and challenges of refusing to put on a typical academic ‘Mask’: We will discuss the freedom but also the friction this can cause – ways of dealing with criticism and prejudice – and how to remain resilient and open at the same time.

Places are limited.
Registration required: diejungeakademie.de
The free event will take place digitally in English via Zoom and will not be recorded.

more events

    • Künstler*innengespräch A/Symmetrie

      Kolloquium „A/Symmetrie — Interdisziplinäre Perspektiven“

      Wie können künstlerische Werke neue Perspektiven auf A/Symmetrie denk- bzw. erlebbar machen? Im Künstler*innengespräch spricht Nausikaä El-Mecky mit den beiden Künstler*innen Rona Kobel und Florian Egermann über ihre Werke zu A/Symmetrie.

      Topics:

      Starts on
      13.02.23
      Ends on
      13.02.23

      Event access: Public

      online

      18:00 — 19:30

    • Ratstreffen

      The meeting of the current council of Die Junge Akademie with the members will take place in Berlin this year.

      Topics:

      Starts on
      15.02.23

      Event access: Internal

      online

    • Zur A/Symmetrie pädagogischer Autorisierungen in Schule und Unterricht

      Kolloquium „A/Symmetrie — Interdisziplinäre Perspektiven“

      Zumeist gilt das Verhältnis von Erziehenden und Zu-Erziehenden aufgrund des Generationenverhältnisses als ein asymmetrisches. Diese anthropologisch bedingt verstandene Asymmetrie bildet einen zentralen legitimatorischen Ausgangspunkt zur Autorisierung pädagogischen Handelns in der Schule. Paradoxerweise wird die pädagogische Autorisierung zugleich als eine verstanden, die auf ihre eigene Abschaffung hin ausgerichtet ist. Thorsten Merls Vortrag beleuchtet entlang dieser erziehungswissenschaftlichen Perspektiven das Verhältnis von A/Symmetrie und pädagogischer Autorisierung im Kontext des Schulunterrichts.

      Topics:

      Starts on
      06.02.23
      Ends on
      06.02.23

      Event access: Public

      online

      18:00 — 19:30